• 0

RONCO DEL GELSO

Dichte Weine, mineralisch und tiefgründig Giorgio Badin war erst 25 Jahre, als er in der Weinszene Italiens mit seinen Weinen aus dem Jahrgang 1990 für Aufsehen sorgte. Die Badins betreiben seit Generationen Weinbau, belieferten mit ihren Trauben aber immer die nahegelegene Genossenschaft. Anfang der achtziger Jahre beschlossen dann Giorgio und sein Vater, ihre Weinberge auf Guyot - Erziehung und hohe Stockdichte umzustellen. 1990 folgte ein Super-Jahrgang und die Badins nutzten die Gelegenheit und begannen, ihre Weine selbst abzufüllen. Der Betrieb liegt in Cormons/Friuli im Anbaugebeit "Isonzo" und verfügt über 15ha Weingarten. Die Flächen sind bestockt mit Reben der Sorten Chardonnay, Pinot Bianco (Weißburgunder), Pinot Grigio (Grauburgunder), Riesling Renano (Rheinriesling),Sauvignon, Tocai Friulano, Cabernet Franc und Merlot. Im Unterschied zum berühmten Collio liegt Isonzo nicht im Hügelgebiet, sondern in der Ebene. Allerdings gibt es dort eine besondere Bodenstruktur. Die Böden sind karg, sehr gut durchlüftet und bestehen vor allem aus Kies, den der Isonzo - Fluss in Millionen Jahren abgelagert hat. In der Struktur sind diese Böden jenen von Bordeaux ähnlich. Hohe Erträge und geringe Stockdichte erbrachten immer recht dünne Weine, hierfür war das Anbaugebiet lange bekannt. Als einige Betriebe begannen, die Erträge drastisch zu senken, entstanden plötzlich Weine, die große Dichte und feine Mineralik aufweisen.
  

Seite:  1 

  

Seite:  1 

Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 10 Artikeln)