• 0

VAL DI SUGA - ANGELINI

Vom Brunello zu sprechen heißt nicht nur, über einen Wein zu berichten, vielmehr bedeutet es, von Montalcino zu erzählen, von einer Welt, die in jeder Flasche, in jedem Glas und jedem Schluck zu spüren ist.
Die Gegend rund um Montalcino zeichnet sich durch ihre Gegensätzlichkeit aus. Nordwestlich dieser wunderschönen Stadt findet man einen besonders fruchtbaren Boden, der sich über sanft kultivierte Hügel erstreckt. Südlich von Montalcino ist die Landschaft karger, ja fast wild, die bebauten Felder sind den großen Wäldern, Lebensraum von Wildschweinen und Ziegen, abgewonnen worden.
Dies beeinflusst natürlich die Beschaffenheit der Weinberge und der daraus resultierenden Erzeugnisse. Die Weine aus dem Norden sind weicher und "duftiger", die aus dem Süden hingegen ausgeprägter und alkoholhaltiger. Die Verbindung des Brunello aus dem Norden mit dem aus dem Süden ergibt einen perfekten Wein.
Val di Suga ist die einzige Kellerei der kleinen Welt Montalcino, die Weinberge südlich und nördlich dieser bezaubernden Stadt besitzt. Der Besitz erstreckt sich über 70 Hektar, 40 davon sind mit Weinbergen bedeckt.
Die Kellerei verfügt über modernste Technik, ohne aber die Tradition aus den Augen zu lassen. Der Önologe Mario Calzolari ist überzeugt, dass nur die Verbindung beider Faktoren zum dauerhaften Erfolg führen kann.
Die Kellerei Val di Suga wird von der Fachpresse für Ihre Leistung mit Auszeichnungen geradezu überhäuft. Über 90 Parkerpunkte, 3 Gläser im Gambero Rosso, Höchstbewertungen im Veronelli und im Wine Spectator sind nur einige der Auszeichnungen, die die Kellerei in der letzten Zeit erhalten hat.
Die Zwei Crus "Vigna Spuntali" und "Vigna del Lago" gehören sicherlich zu den besten Brunellos der gesamten Region.
  

Seite:  1 

  

Seite:  1 

Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Artikeln)