• 0

BERTA - PIEMONT

Grappa Berta - Destillation in Perfektion!
 
Der Trester
 
Die Destillation ist die Kunst, die es gestattet, jenes zu extrahieren und zu konzentrieren, was sich im Rohstoff, dem Trester, befindet. Die Qualität eines guten Grappas hängt in erster Linie vom Trester ab, der unbedingt frisch und gesund sein muss. Um eine bestmögliche Konservierung des Tresters nicht nur während der Lagerung, sondern auch beim Transport zu gewährleisten, hat die Familie Berta ein innovatives Abholsystem in speziellen Behältern aus lebensmittelechtem Kunststoff (200 kg) entwickelt.
 
Die Produktion
 
Nach der Gärung folgt der handwerkliche Prozess, der mit größter Sorgfalt vom Brennmeister durchgeführt wird. Die vergorenen Trester kommen direkt in die Brennkolben mit Wasserdampf, um die Körbe in jedem Kessel zu füllen. Sobald der Brennkolben angefüllt ist, lässt der Brennmeister einen heißen Wasserdampf durch die feuchten Schalen der Trester strömen, der auf seinem Weg nach oben aus dem Trester den Alkohol extrahiert, der zuvor während der Gärung entstanden ist.
 
Die Reifekeller
 
Das erzeugte Destillat wird in Behältern aus rostfreiem Stahl gelagert. Sobald es gewisse organoleptische Eigenschaften aufweist, beginnt die langsame Reifung in Fässern aus verschiedenen Holzarten. Die Lagerdauer in Holzfässern ist dann der Schlüssel, um eine grundlegende Unterscheidung zwischen verfeinerten und gelagerten Grappe vorzunehmen.
  

Seite:  1  2  [>>] 

  

Seite:  1  2  [>>] 

Zeige 1 bis 18 (von insgesamt 22 Artikeln)